Materialien

Hier findet ihr Erläuterungen zu den von uns verwendeten Materialien:

Edelstahl Sterling Silber Perlen
  • Edelstahl (nach EN 10020) ist eine Bezeichnung für legierte oder unlegierte Stähle mit besonderem Reinheitsgrad, zum Beispiel Stähle, deren Schwefel- und Phosphorgehalt (sogenannte Eisenbegleiter) 0,025 % (Massenanteil) nicht überschreiten.

 

  • Die Bezeichnung Edelstahl bezieht sich auf die Reinheit des Stahls, rostfrei wird ein Stahl dagegen immer nur dann, wenn er mindestens 10,5 % Chrom-Anteil in der Legierung hat. Kommen andere Bestandteile dazu, etwa Nickel, Molybdän und Mangan, steigt die Korrosionsfestigkeit des Stahls dann.
  • Sterlingsilber ist eine Legierung aus 92,5 % reinem Silber und 7,5 % anderen Metallen, normalerweise Kupfer. Der Feingehalt beträgt also 925/1000.

 

  • Der Name bezieht sich auf das britische Pfund Sterling, Sterlingsilber war das Münzmaterial der frühen englischen Silberpennies, der sogenannten „Sterlinge“.

 

 

  • Als Kunststoffe (auch Plaste,[1] selten Technopolymere, umgangssprachlich Plastik) werden Werkstoffe bezeichnet, die hauptsächlich aus Makromolekülen bestehen. 

 

Quelle: Wikipedia